Headline »

| 50 views

Der gebürtige Baden-Württemberger und seit der Saison 2015/16 für den Skiclub Mittenwald (SCM) startende Paul-Bono Böhme (20) beendet seine Biathlonkarriere.
Paul begann seine sportliche Laufbahn beim Heimat- und Wintersportverein Feldberg im Schwarzwald. In über 10 Jahren …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » Allgemein

Nikolausfeier 2012 für alle Alpinen und Nordischen SCM Kinder

Eingereicht No Comment | 139 views

schön war sie, die Nikolausfeier am Samstag, den 08.12.2012. Wir trafen uns am Luttensee Parkplatz. Von dort wanderten wir gemeinsam zum Wildensee.

Glühwein, Kinderpunsch und Wiener verkürzten die Wartezeit und es gab viel vom Sommer zu erzählen. Dann kamen sie, der hl. Nikolaus mit Engerln und Krampus. Es gab viel Lob und wenig Tadel für die Skiclubkinder.

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.

Hier der ausführliche Bericht aus erster Hand:

An einem Samstag im Dezember gingen ich und Mitglieder des Skiclubs an die Wildenseehütte. Wir brauchten ungefähr 30 Minuten nach oben. Das Wandern durch den Schnee hat sehr viel Spaß gemacht.

Als wir da waren, kletterten ich, Michi, Christoph und Jonas auf das Dach von einem Stadl. Dort bauten wir eine Mauer aus Schnee. Meine Mama brachte uns eine Wurst mit Semmel. Als wir fertig gegessen hatten, ging Jonas zum Rodeln auf den Hang bis fast ganz nach oben. Beim Runterrodeln hat es ihn 5mal überschlagen. Ich, Michi und Christoph dachten erst: „Was ist mit dem passiert?“ Doch da klopfte er aber schon den Schnee von sich ab und lachte.

Es war ihm glücklicherweise nichts passiert.

Michis Bruder Hansi kam uns auch beim Mauer Bauen helfen.

Nach einer Stunde hieß es, dass der Nikolaus kommt. Wir suchten ihn. Da dachten wir, dass wir so tun könnten, als das wir die Krampusse wären, und die kleinen erschrecken könnten. Da kam aber auch schon der Nikolaus. Er sprach erst zu den jüngeren alpinen Rennkindern und danach zu den Langlaufkindern des Skiclubs. Als letztes waren wir, die älteren der alpinen Renngruppe an der Reihe. Als der Hansi dran war, packten ihn die zwei Krampusse an der Jacke.

Nach dem der Nikolaus zu jedem aus unserer Renngruppe etwas gesagt hatte, wurden Hansi und Jonas von den Krampussen aber noch im Schnee eingerieben.

Zum Schluss bekam alle Kinder ein Geschenk.

Es aßen noch einige etwas und tranken Kinderpunsch. Dann gingen wir mit Fackeln nach unten. Wir brauchten ungefähr 45 Minuten. Einige sind auch gerodelt. Vom Parkplatz fuhren wir dann alle nach Hause.

 Jeder hatte viel Spaß an dem Abend und fand die Nikolausfeier witzig.

(Daniel M.)