Headline »

| 101 views

Platz 8 und 5 in zwei Sprintrennen in Obertilliach/ Osttirol
Mit dem 1. IBU-Junior-Cup am 09./10. Dezember startete Tim Grotian im Osttiroler Biathlonmekka Obertilliach gegen den älteren, sprich 97er Jahrgang in die neue Wettkampfsaison 2017/18. …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
LAUFEN
Allgemein
Home » BIATHLON

Deutschlandpokal in Ruhpolding

Eingereicht No Comment | 137 views

Licht und Schatten bei den SCM-Biathleten

Nach dem Trainingslager in Obertilliach (AUT) vor zwei Wochen, dem Alpencup in Antholz (ITA) am vergangenen Wochenende sowie diversen Trainingseinheiten auf der Hausstrecke in Kaltenbrunn, ging es mit dem Biathlon-Skigau-Werdenfelsteam ins nächste Wettkampfwochenende nach Ruhpolding. Ein Einzelwettkampf am Samstag sowie ein Sprint am Sonntag standen auf der Agenda. Die Rahmenbedingungen: Perfekt hergerichtete Loipen in der Chiemgau-Arena, herrliche, eigentlich schon zu warme Witterungsbedingungen zu dieser Jahreszeit und kaum Wind. Gute Voraussetzungen also für ein tolles, spannendes Wettkampfwochenende mit Mittenwalder Beteiligung und Aussichten auf gute Platzierungen.

Am ersten Wettkampftag konnte lediglich Tim Grotian seiner bekanntlich starken Konkurrenz in seinem Jahrgang „dicht auf den Fersen“ bleiben und sicherte sich auf der 12,5 km langen Strecke mit deutlicher Laufbestzeit, allerdings auch fünf Fehlern (d.h. fünf Strafminuten), einen hervorragenden dritten Platz. Dieses Ergebnis ließ auf jeden Fall schon mal für den Sonntag, den Sprintwettkampf – Tims Lieblingsdisziplin – hoffen. Leider weit gefehlt: Sechs Fehler und damit sechs Strafrunden musste er absolvieren; das war für ein Top-Ergebnis einfach zu viel! Tim wurde somit zehnter und belegt nun, nachdem er nach dem ersten Wettkampftag auf dem dritten Platz in der Pokalzwischenwertung lag, jetzt aktuell den sechsten Platz.

Franziska Mißner belegte in ihrer Starterklasse Jugend 17 mit vier Schießfehlern den elften Platz im Einzel und damit eine Platzierung im Mittelfeld in einer ebenfalls leistungsstarken Wettkampfklasse. Am Sonntag im Sprint schoss sie leider drei Fahrkarten und platzierte sich im Gesamtklassement schließlich auf dem 17. Rang, welcher derzeit auch ihre Platzierung in der Pokalzwischenwertung ist.

Jarl-Gustav Hengstmengel, Jahrgang 1996, konnte am Samstag im Einzel auf der 15 km-Strecke mit seinen Schießleistungen sowie seiner Platzierung außerordentlich zufrieden sein. Zwei Fehler bei 20 Schüssen waren die perfekte Ausgangslage für einen neunten Platz in einer Wertung, bei der er sich auch noch gegen den älteren Jahrgang (1995) durchsetzen musste. Der Sprintwettkampf am Sonntag verlief auch für Jarl nicht so, wie er es sich ursprünglich vorgestellt hatte. Drei Strafrunden, schließlich Rang 15 und somit in der Pokalzwischenwertung Platz zwölf – ein Tagesergebnis und Ergebniszwischenstand in der Pokalwertung des Deutschlandpokals, mit dem Jarl sicher nicht zufrieden ist und auch nicht sein kann.

Alexandra Wendlinger, Jahrgang 1996 musste verletzungsbedingt das Einzelrennen am Samstag abbrechen und ging damit am Sonntag, um sich weiter zu schonen, erst gar nicht auf die Strecke. „Der Skiclub Mittenwald wünscht Dir, liebe Alex, alles Gute, vor allem eine rasche Genesung!“

  Die Ergebnisse der Mittenwalder Athletinnen und Athleten im Überblick:

Deutschlandpokal  (DP)                    (ab J 16)
Saison 2013/2014

Oktober 2013
Nordcup
Oberhof
(GLS, KT, FT, Cross)

21./22.12.2013
DP                   Ruhpolding
Bayern

Pokal-zwischen-wertung nach drei Rennen

Gesamt

Einzel

Sprint

Gesamt

Nr

Name

Jg

Platz

Pkte

Platz

Pkte

Platz

Pkte

Platz

1

Grotian, Tim

J16

5.

21

3.

24

10.

16

6.

2

Mißner, Franziska

J17

16.

10

11.

15

17.

9

17.

3

Hengstmengel, Jarl

Junioren

13.

13

9.

17

15.

11

12.

4

Wendlinger, Alexandra

Junioren

DNS

aufgegeben

DNS

ohne

Weitere Informationen unter:

http://www.ski-club-ruhpolding.de/biathlon/aktuelles/index.php

 Der Skiclub Mittenwald gratuliert allen Biathletinnen und Biathleten zu ihren Leistungen und Erfolgen im Kalenderjahr 2013 und wünscht für das neue Jahr 2014  stets viel Erfolg, das erforderliche Quäntchen Sportlerglück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!