Headline »

| 94 views

Platz 8 und 5 in zwei Sprintrennen in Obertilliach/ Osttirol
Mit dem 1. IBU-Junior-Cup am 09./10. Dezember startete Tim Grotian im Osttiroler Biathlonmekka Obertilliach gegen den älteren, sprich 97er Jahrgang in die neue Wettkampfsaison 2017/18. …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
LAUFEN
Allgemein
Home » LANGLAUF

SSV Jachenau weicht wegen Schneemangel mit 2. Salomon-Cup auf Skigebiet Sutten an der Moni-Alm aus

Eingereicht No Comment | 219 views
SSV Jachenau weicht wegen Schneemangel mit  2. Salomon-Cup auf Skigebiet Sutten an der Moni-Alm aus

Selina Grotian läuft Tagessieg ein

 

„Es ist heuer aber auch wie verhext mit dem Wetter“, war es von den Eltern, Betreuern und Trainern beim 2. Salomon-Cup in der Saison 2013/ 2014 allerorts zu hören. Eigentlich sollte das Rennen in der Jachenau stattfinden. Allerdings war in der Jachenau, wie nahezu überall auf der Alpennordseite die Wiese grün und keine Spur von Schnee zu sehen. Kurzerhand wurde daraufhin das Rennen in das Skigebiet am Sutten, oberhalb von Rottach-Egern am Tegernsee verlegt, wo bereits schon zwei Wochen zuvor der Silvesterlauf mit SCM-Beteiligung stattgefunden hatte. Nach dem Sonnenaufgang erwartete alle Teilnehmer/-innen und Athleten/-innen ein herrlicher Tag mit viel Sonne und schon fast frühlingshaften Temperaturen.

„Der frühe Vogel fängt den Wurm…“ hieß es somit am Sonntagmorgen, den 12. Januar 2014, für die Isartaler Langläufer/-innen, um einen guten Parkplatz nahe der Loipe zu ergattern und um natürlich auch die entsprechende Vorbereitungszeit für die Athleten/-innen effektiv zu nutzen. Rasch die Temperatur gemessen, den Schnee und die Spur beurteilt, parallel die Wachstische aufgebaut und die Ski bereitgestellt, sodann die Testski aus dem Skisack herausgeholt und nach bestem Wissen und Gewissen im Sinne der Nachwuchslangläufer/-innen des SC Mittenwald präpariert. Nach ein wenig Nachsteuerungsbedarf bei dem einen oder anderen Ski ging es dann in den Startbereich und kurze Zeit später, ab 10.00 Uhr im Einzelstart in klassischer Technik in die Loipe.

Für die 9 Mittenwalder Starter/-innen gab es zwei verschiedene Streckenlängen zu absolvieren: 2,4 km für Florian Rieger (S8m); alle anderen mussten auf die 2,7 km Runde ohne Suttenanstieg, der aufgrund des Schneemangels nicht befahrbar war.

Von den Eltern an den Start gebracht und in der Loipe angefeuert sowie von den Trainern an der Strecke gecoacht, legten sich alle unsere SCM-Langläufer/-innen wieder mächtig ins Zeug. Allen voran war es heute Selina Grotian (S10w), die den Tagessieg in ihrer Altersklasse einlaufen konnte und damit den fünften Platz beim Isartalcross am vergangenen Sonntag für sich vergessen machte. Franziska und Christoph Rieger, beide S13, belegten jeweils den dritten Platz in ihrer Altersklasse. Florian Rieger (S8m) und Magdalena Rieger (S11w) schrammten jeweils mit nur 5,1 und 1,8 Sekunden am dritten Stockerlplatz vorbei und belegten damit einen undankbaren vierten Platz, welcher jedoch noch mit einer Medaille ausgezeichnet wurde.

Hier die Ergebnisse im Gesamtüberblick:

Name, Vorname

Altersklasse

Technik,

Streckenlänge

Platzierung

Rieger, Florian

S8 m

KT; 2,4 km

4. Platz

Grotian, Selina

S10 w

KT; 2,7 km

1. Platz

Benedetti, Christina

S10 w

KT; 2,7 km

6. Platz

Fischer, Simon-Luca

S10 m

KT; 2,7 km

13. Platz

Rieger, Simon

S11 m

KT; 2,7 km

16. Platz

Paquet, Elias

S11 m

KT; 2,7 km

19. Platz

Rieger, Magdalena

S11 w

KT; 2,7 km

4. Platz

Rieger, Christoph

S13 m

KT; 2,7 km

3. Platz

Rieger, Franziska

S13 w

KT; 2,7 km

3. Platz

Herzlichen Glückwunsch Euch allen!

Mehr Informationen zu den Ergebnissen:

http://docs.raceengine.de/20/ergebnislisten/1713MNBN_ergebnisliste.pdf