Headline »

| 101 views

Platz 8 und 5 in zwei Sprintrennen in Obertilliach/ Osttirol
Mit dem 1. IBU-Junior-Cup am 09./10. Dezember startete Tim Grotian im Osttiroler Biathlonmekka Obertilliach gegen den älteren, sprich 97er Jahrgang in die neue Wettkampfsaison 2017/18. …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
LAUFEN
Allgemein
Home » BIATHLON

Biathlon: Deutsche Jugendmeisterschaft in Altenberg / Sachsen

Eingereicht No Comment | 559 views

Tim Grotian holt Gold im Sprint und Silber in der Staffel

 

Endlich. Der Bann ist gebrochen. Mit dem Deutschen Meistertitel im Sprint und dem Titel des Deutschen Vizemeisters in der Staffel absolvierte das junge Mittenwalder Jugend-Biathlon-Nachwuchstalent Tim Grotian sein erfolgreichstes Wettkampfwochenende in der Saison 2013/14.

Bei der diesjährigen Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft, welche zugleich als vierter Deutschlandpokal in die Rennserie eingeht, standen ein Einzel-, ein Sprintrennen sowie eine Staffel außerhalb der Pokalwertung auf dem Programm.

Die Anspannung im Vorfeld war für Tim Grotian schon nicht ganz unerheblich, wollte er doch mit zwei guten Rennen den Anschluss an die vorderen Plätze in der Gesamtwertung nicht verlieren.

Immer wieder Kraft und Mut schöpfend aus der hervorragenden läuferischen Verfassung fuhr Tim am Mittwoch, den 05.02.2014 mit seinen Biathlonkameraden unter der Führung von Trainer Bernhard Kröll ins sächsische Altenberg. DM Altenberg  2014 Links_Tim Grotian

Nach dem am Donnerstag noch einmal auf der Strecke und in der Sparkassenarena in Altenberg trainiert wurde, hieß es am Freitag, den 07.02.2014 für Tim wieder schnell laufen und sicher schießen, um sich gegen die starke 98-er Konkurrenz durchzusetzen und ggf. in die Medaillenränge, aber wenigstens in die hohen Punktewertungen hineinzulaufen und die Gesamtwertung ein bisschen „aufzupolieren“. Starker Nebel und böiger Wind machten Tims Träume rasch zunichte. Mit einem Schießergebnis von 2/4/1/3 und wieder einmal Laufbestzeit war es sodann verwunderlich, dass trotz der insgesamt 10 Minuten Zeitaufschlag noch ein elfter Platz zu Stande kam. Ärgerlich war weiterhin, dass die Fehler überwiegend wirklich knapp waren. „Okay, knapp daneben ist auch vorbei; abgehakt!“ Sagt sich allerdings leichter, als es umzusetzen ist.

Am Samstag, den 08.02.2014 waren die Witterungsbedingungen insgesamt nur wenig besser. Tim konnte sich an diesem Tag auf seine „alten Stärken aus der Schülerzeit“ besinnen und lief mit zwei Strafrunden, aber wieder deutlicher Laufbestzeit (sogar schneller als die männliche Jugend 17!), auf den ersten Platz. Mit diesem Rennen wurde er Deutscher Biathlonmeister in der Jugend 16. Herzliche Gratulation, Tim!

Nach einer bereits schon lange andauernden Saison und anspruchsvollen Rennen im sächsischen Altenberg ging es am Sonntag noch mit einer Länderstaffel der Jahrgänge 1997/1998 in den „Endspurt“. Pirmin Dahlmeier (98, SCP), Tim Grotian (98, SCM) und Florian Heinrich (97, SC Bad Tölz) bildeten die BSV-Staffel II und belegten nach einer grandiosen Aufholjagd durch Tim als zweiten Starter hinter der BSV-Staffel I und vor der Staffel des Baden-Württembergischem Skiverbandes den zweiten Platz. Damit konnte Tim mit seiner Staffel den Titel des Deutschen Jugend-Vizemeisters in der Staffel gewinnen. Auch hierzu die herzlichsten Glückwünsche, Tim. Mit diesem erfolgreichen Wochenende hast du dir für deinen 16. Geburtstag am 10. Februar sicher das schönste Geburtstagsgeschenk selber gemacht.

Zusammenfassend ein fast perfektes Wochenende für Tim Grotian, dass ihn schließlich durch seine ordentliche Punkteausbeute auch in der Gesamtwertung auf den dritten Platz vorrücken ließ.

Schon in zwei Wochen geht es ins thüringische Oberhof und wiederum eine Woche später zum Finale ins niedersächsische Clausthal-Zellerfeld. Wir drücken weiter fest die Daumen und wünschen dir viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen unter:

http://www.skiverbandsachsen.de/aktuelles_termine_detail.php?e_id=2127