Headline »

| Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen gewinnt die Kandahar 2020!193 views

Der Fluch scheint besiegt und 28 Jahre nach Markus Wasmeier (1992) gewinnt unser Thomas Dreßen als erster DSV Fahrer wieder die Abfahrt auf der Kandahar (Garmisch) und erfüllt sich einen Kindheitstraum. Der SC Mittenwald gratuliert, …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON

Deutschlandpokal-Auftakt in Clausthal-Zellerfeld/ Niedersachsen

Eingereicht No Comment | 267 views

SCM-Jugendbiathleten starten in die neue Wettkampfsaison 2014/2015

Endlich hat das lange Warten für die deutschen Jugendbiathleten ein Ende; die neue Saison 2014/ 2015 hat im niedersächsischen Clausthal-Zellerfeld im Westharz bei sonnigem Herbstwetter offiziell mit dem traditionellen Nordcup begonnen. Robert Holzheuer (J16), Tim Grotian (J17) und Jarl Hengstmengel (Jugend 2), alle vom SC Mittenwald, machten sich mit dem Skigau-Werdenfels-Team, allen voran Trainer Bernhard Kröll, auf die weiteste Reise in der nationalen Wettkampfserie.
„Für mich ist es eine Standortbestimmung“ sagte Tim vor dem Wettkampf und fügt noch hinzu: „Die Wertigkeit dieses Wettkampfes ist jedoch nicht zu unterschätzen, denn schließlich geht das Gesamtergebnis der vier Einzelwettkämpfe in die Pokalwertung des Deutschlandpokals in der Saison 2014/ 2015 ein und darf nicht als Streichergebnis herhalten. Darüber hinaus zählt der Wettkampf auch als ein Teil der Qualifikation für die Jugend-Europameisterschaft, EYOF.“ Für die Mittenwalder Biathleten bedeutet dies, Konzentrationsfähigkeit beim Schießwettkampf und abrufbereites Können in den verschiedenen Einzelwettkämpfen sowie Kraft, Ausdauer und Durchhaltefähigkeit über das lange Wettkampfwochenende.
Nach dem Grundlagenschießen (liegend 20/ stehend 20; gesamt 40 Schuss) am Donnerstag folgte am Tag der Deutschen Einheit der Speziallanglauf über 10,7 km in klassischer Technik für die jungen Männer. An diesem Tag gab es viele Stürze, die mitunter so schlimm waren, dass die Athleten das Rennen, ja teilweise sogar zu diesem frühen Zeitpunkt das Rennwochenende beenden mussten. Immer wieder mussten die Rettungskräfte alarmiert werden. Starts der folgenden Renngruppen mussten aufgrund der Rettungseinsätze verschoben werden, usw.. Eine echte Herausforderung für die Athleten, Betreuer und natürlich auch für den Veranstalter und die Rahmenorganisatoren. Auch Tim kam zum Sturz, der jedoch glücklicherweise glimpflich verlief. Dennoch, der Schwung und das Tempo waren weg, der Rhythmus ebenso. Wertvolle Sekunden gingen verloren, die ihm hinten raus fehlten.
Am dritten Wettkampftag ging´s in den 11,5 km langen Einzelwettkampf auf Skirollern in freier Technik. Der Crosslauf als Sprint unter Staffelbedingungen über eine Distanz von 5,5 km bildete den Abschluss dieses ersten wirklich harten Wettkampfwochenendes in der neuen Saison. Insbesondere Tim hat eindrucksvoll gezeigt, dass mit ihm auch in der Wintersaison wieder zu rechnen ist.
Hier die Ergebnisse unserer Mittenwalder „Buam“ im Überblick:

ergebnis_nordcup

Der Skiclub Mittenwald gratuliert den Jugendbiathleten zu ihren Leistungen und Erfolgen und wünscht für die Wettkampfsaison 2014/ 2015 viel Erfolg, das erforderliche Quäntchen Sportlerglück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

IMG_9344 (Copy) IMG_9349 (Copy)IMG_9528 (Copy)