Headline »

| Kommentare deaktiviert für neue NORDISCHE Skikleidung95 views

Die nordischen Abteilungen aller 3 Skiclubs SCM, SCW und SCK haben sich zusammengesetzt, um für die Trainingsgemeinschaft passende Winterkleidung für den Langlauf zu organisieren.
Dabei fiel die Wahl dann auf den Hersteller SWIX. Es wird eine …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON

Wieder zwei Top Ten-Platzierungen für Tim Grotian

Eingereicht No Comment | 94 views

Neuer Biathlon-Wettkampf implementiert

Nach zwei Wettkampfwochenenden Mitte Januar und Anfang Februar in Oberhof/ Thüringen folgten nun vom 21.02. – 22.02.2015 die Rennen sechs und sieben der Gesamtwertung für den Deutschlandpokal. Erstmals in der Geschichte des Biathlons galt es für alle Starter einen Prolog als Biathlon-Cross-Sprint mit jeweils einem liegend und stehend Schießen zu absolvieren und sodann, je nach Platzierung, in einem reinen Skatingfinale als Massenstart, wellenweise (startgruppenweise) à sechs Starter, die Endplatzierungen in der jeweiligen Startgruppe auszumachen. Die sechs Bestplatziertesten des Prologs starteten also im Massenstart gegeneinander und kämpften im Finale um die Plätze 1 – 6. In der nächsten Welle liefen die Plätze 7 – 12 aus dem Prolog gegeneinander und machten die Platzierungen 7 – 12 im Finale untereinander aus; usw. Am Sonntag stand dann noch ein Rennen „Mann gegen Mann“ an – also ein Massenstart.

Der in Jugend 16 (J16) startende Robert Holzheuer belegte am ersten Wettkampftag mit 3/3 Schießfehlern im Prolog und anschließendem Skatingfinale insgesamt Platz 19 und mit leider zu vielen Schießfehlern (4/1/3/3) im Massenstart Platz 18. Robert lief aber dennoch an beiden Tagen in die Punkteränge und belegt derzeit in einem leistungsstarken Starterfeld Rang 15 in der Gesamtwertung.

Tim Grotian (J17) belegte in der Gesamtwertung des Biathlon-Cross-Sprints mit 0/3 Schießfehlern Platz 8, konnte sich aber am zweiten Wettkampftag, mit einem für ihn verhältnismäßig gutem Schießergebnis (0/2/2/1), allerdings einer nicht so optimalen Laufleistung, wie man sie sonst von ihm kennt, auf Platz 5 einreihen. Damit bestätigte er seine wiederum dauerhaft guten Erfolge in dieser Saison und konnte sich von einem 4. Platz in der Gesamtwertung (ohne Streicher) auf Platz 3 (sowohl ohne, wie auch mit Streichern) verbessern. Gratulation!

Jarl Hengstmengel, Jugend II (JII) erweckte den Eindruck, dass er seine Erkältung, die ihn zur Absage für das letzte Wettkampfwochenende in Oberhof Anfang Februar gezwungen hatte, grundsätzlich überstanden hatte. Mit einem guten Schießergebnis (0/2) im Prolog sortierte er sich schließlich nach dem Skatingfinale in seiner Startergruppe, die bereits teilweise aus Profibiathleten besteht, auf Rang 17 ein und kassierte 9 Punkte, die in die Gesamtwertung der Pokal-Serie eingehen. Einmal mehr mit einem guten Schießergebnis (1/1/0/2) belegte er im Massenstartwettbewerb Rang 15 und erhielt dafür 11 Punkte. Aufgrund seiner Erkältung und der damit einhergehenden Zwangspause über drei Rennen, liegt er damit in der Gesamtwertung derzeit auf Platz 23.

Jetzt heißt es in den nächsten Tagen noch einmal Kräfte sammeln und sich „heiß machen“ für die bevorstehende Deutsche Meisterschaft in Notschrei im Schwarzwald vom 05.03. – 08.03.2015. Hier stehen noch einmal ein Einzel, ein Sprint, ein Massenstart und ein Staffelwettkampf auf dem Programm.

Der SCM gratuliert noch einmal zu den erbrachten Leistungen und wünscht für die „Deutsche“ alles Gute.

Mehr Informationen zu den Ergebnissen:

http://der.ssv-altenberg.de/

Tim Grotian beim DP in Altenberg