Headline »

| Kommentare deaktiviert für neue NORDISCHE Skikleidung56 views

Die nordischen Abteilungen aller 3 Skiclubs SCM, SCW und SCK haben sich zusammengesetzt, um für die Trainingsgemeinschaft passende Winterkleidung für den Langlauf zu organisieren.
Dabei fiel die Wahl dann auf den Hersteller SWIX. Es wird eine …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON

6. Deutschlandpokal Biathlon in Ruhpolding

Eingereicht No Comment | 112 views

Neuer Biathlonwettkampf in Chiemgau-Arena Ruhpolding
Paul Böhme Dank Schnellfeuer auf Platz 2

Es ist die Arena der großen Biathlonstars und -legenden, das „Wohnzimmer“ unzähliger Olympiasieger und Weltmeister – die Chiemgau-Arena in Ruhpolding.
Am Wochenende 11./12. Februar 2017 war es allerdings die große Bühne für die deutschen Jugend-, Juniorenbiathleten sowie Herren und Frauen, die hier bei herrlichem Wetter mit schon fast frühlingshaftem Temperaturen, den letzten Deutschlandpokal (DP) vor der Deutschen Meisterschaft in Oberhof (03.-05. März 2017) bestritten hatten.
Ein Massenstart am Samstag und ein Super Einzel am Sonntag galt es für die ca. 200 Biathleten der Altersklassen J16 m/w bis Herren/ Frauen zu absolvieren.
Im Massenstart (Schießen: l/l/s/s) über 10 km war es einmal mehr Tim Grotian (J19), der mit kontinuierlich verbesserten Schießleistungen (2/0/1/0) und nach wie vor sehr guten Laufleistungen einen Bronzerang erreichen und sich damit wieder wertvolle Punkte für die Gesamtwertung sichern konnte.
Paul Böhme (J19) konnte ebenfalls Dank einer hervorragenden Schießleistung (1/0/0/0) einen neunten Platz im Massenstart erreichen.
 

Paul-Böhme

Paul Böhme im Wettkampf

 
Am Sonntag galt es das neue Wettkampfformat des DSV-Biathlon im Bereich der Jugend/ Junioren, wie auch den Herren/ Frauen, die im DP starten, auszuprobieren – das Super Einzel. Die neue Wettkampfform hat ein wenig was vom XXL-Sprintrennen mit vier Schießeinlagen (l/s/l/s). 1,5 km-Runden (bei den Frauen nur ein Km) mussten gelaufen werden. Pro geschossenen Fehler kamen 15 Sekunden Strafzeit auf die Laufzeit hinzu. Die Athleten sind damit gefordert, trotz starker körperlicher Belastung schnell und sicher zu schießen; also insgesamt eine sehr schießlastige Wettkampfform.
Als begnadeter Schütze „spielt“ das Super Einzel Paul Böhme „voll in die Karten“. Hier kann er seine Stärken unter Beweis stellen und das neue Format für sich nutzen. Mit rekordverdächtiger Schießzeit, nur zwei Fehler (0/0/0/2), damit 30 Sekunden Strafzeit zur guten Laufzeit addiert und einem zweiten Platz am Ende – seinem bislang besten Saisonergebnis 2016/17 – sicherte er sich wertvolle Punkte in der Gesamtwertung der Wettkampfserie. Gleich um vier Plätze (von 19 auf 15) konnte er sich an diesem Wochenende in der Gesamtwertung verbessern. Bravo Paul!
Tim Grotian nahm sich deutlich mehr Zeit beim Schießen, schoss drei Fehler (2/0/0/1) und lief gewohnt schnell. Am Ende bedeutete das Platz sechs. Mit dem dritten und sechsten Platz von Ruhpolding sicherte Tim sich seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung nunmehr auch nach hinten deutlich ab und vergrößerte seinen Vorsprung auf Platz drei von neun auf 28 Punkte. Super Tim!
Viel Glück und Erfolg allen SCM-Startern bei der bevorstehenden Deutschen Meisterschaft im thüringischen Oberhof!
 

DP Ergebnisse im Überblick

Ergebnisse im Überblick

 

Ergebnisse:
Ergebnisliste DP Massenstart 11.2.17
Ergebnisliste DP Super-Einzel 12.2.17
Pokalwertung DP Stand 12.2.17

https://www.biathlon-nachwuchs.de/ergebnisse/