Headline »

| Kommentare deaktiviert für 2019 – 1.000 EUR Spende der Langmatzstiftung29 views

Der SCM darf sich über eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 EUR für unsere Jugendarbeit des Vereins freuen. Die Langmatzstiftung hat uns diese großzügige Spende zukommen lassen. Der Skiclub sagt Vergelts Gott und wird …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON, Featured

Tim ist Deutscher Junioren-Vizemeister mit der Staffel

Eingereicht No Comment | 257 views

Biathleten beenden mit DJM die Saison 2016/17
Staffelsilber und Platz 2 in Gesamtwertung für Tim Grotian

Zwölf anspruchsvolle Biathlonwettkämpfe auf Schnee der nationalen Wettkampfserie „DSV Jugendcup/ Deutschlandpokal“, inklusive der vier Teilwettkämpfe beim Nordcup-Wochenende in Willingen im Herbst sowie der abschließende Staffelwettkampf bei der Deutschen Jugend-/ Juniorenmeisterschaft bildeten in der Saison 2016/17 für die etwa 25-30 Biathleten der AK 18/19 männlich einen bunten Strauß an Möglichkeiten, ihre Leistungen in dieser spannenden Wintersportart unter Beweis zu stellen.
Paul Böhme und Tim Grotian – beide 98-er Jahrgang, startend in der Wettkampfklasse Jugend II – AK 18/19 für den SC Mittenwald und heuer letztmalig in der Jugendklasse unterwegs – stellten sich auch den letzten drei Rennen der Saison im Rahmen der Deutschen Meisterschaft im thüringischen Oberhof am ersten März-Wochenende.
Ein Einzel-, Sprint- und Staffelrennen galt es nach der kräftezehrenden Saison zum Abschluss im wahrsten Sinne des Wortes zu meistern. Es war, wie in der Vergangenheit schon so oft, ein Glücksspiel mit den Wettereinflüssen im 814m hochgelegenen Biathlonstadion (DKB Ski-Arena) am Rennsteig. Während die Schüler/-innen Mitte Februar neben ihren Konkurrenten/-innen noch gegen Nebel und Schneefall kämpfen mussten, war es bei der Jugend und den Junioren/-innen der äußerst undankbare, stark böige Wind.
Mit 8 Fehlern (3/1/1/3) in einem stürmischen Einzelwettkampf (bei dem insgesamt sehr viele Fehler geschossen wurden), aber wieder einmal einer sehr guten Laufleistung auf der tiefen, sulzigen Strecke konnte Tim sich mit Rang sieben wichtige Punkte für die Gesamtwertung der Wettkampfserie sichern. Im Sprintwettkampf am Folgetag kämpfte er mit den böigen Winden am Schießstand, hatte Pech, schoss mit 1/2 Fehlern in seiner Lieblingsdisziplin mindestens zwei Fehler zu viel und landete damit auf dem undankbaren vierten Platz.
Aufgrund der kontinuierlich guten bis sehr guten Leistungen und Ergebnisse in dieser Saison konnte Tim sich im Gesamtklassement des Deutschlandpokals seiner Wettkampfklasse Jugend II – AK 18/19 auf einem herausragenden zweiten Rang, hinter Julian Hollandt vom WSV Oberhof und vor dem 99-er Philipp Lipowitz vom DAV Ulm, platzieren.

DP-Gesamtwertung

Tim bei der Gesamtsiegerehrung DP 2017, 2. Platz

Seitdem Tim 14 Jahre alt ist und an Deutschen Meisterschaften im Biathlon teilnehmen darf, hat er immer eine Medaille geholt. Sollte er, trotz der aussichtsreichen Gesamtsituation sowie der sehr guten Leistungen und Ergebnisse beim letzten Meisterschaftsrennen der Saison 2016/17, dem Staffelwettkampf, dieses Mal leer ausgehen? Nein, sollte er nicht. Gemeinsam mit seinen Staffelkameraden Tobias Wanninger (Startläufer vom SV Bayerisch-Eisenstein) und Matthias Graf (Schlussläufer vom SSV Wertach) sicherte er sich – auf Platz drei übernehmend und trotz einer Strafrunde auch wieder auf Platz drei übergebend – mit der BSV 1-Staffel den zweiten Platz hinter der TSV 1-Staffel aus Thüringen und damit den Titel „Deutscher Vizemeister Staffel im Biathlon der Jugend/ Junioren in der Saison 2016/17“.
Bravo Tim und herzliche Gratulation zu einer tollen, überaus erfolgreichen, ersten Profi-Saison beim Zoll-Skiteam in dieser Sportart!

DP-Gesamtwertung

Tim bei der Siegerehrung DJM mit seiner BSV1-Staffel, 2. Platz

Mit exakt der gleichen Anzahl an Fehlern im Einzel (1/3/3/1) und Sprint (1/2) lief es für Paul zum Abschluss der Saison in Oberhof nicht so gut. Der ansonsten als allseits sehr guter und treffsicherer Schütze bekannte Skizügler von der Bundeswehr aus Mittenwald konnte seinen Vorteil nicht nutzen und wurde auf der anspruchsvollen Strecke am Grenzadler nach und nach von der Konkurrenz „geschluckt“. Platz 18 und 22 sowie als Startläufer, gemeinsam mit Markus Schweinberg vom SC Füssen und Kilian Dorfleitner vom SC Partenkirchen, Platz 10 in der Staffel; mehr war leider in dieser Saison für den gebürtigen Württemberger nicht drin. In der Gesamtwertung konnte Paul sich in der vorderen Hälfte des Klassements auf Rang fünfzehn platzieren.
Leon Fischer und Christoph Rieger (beide Jugend I – AK 16) mussten ihre Saison krankheitsbedingt schon recht früh beenden. Der Skiclub Mittenwald hofft, dass ihr schnell wieder gesund werdet, beide in der kommenden Saison wieder von Anfang an voll trainieren könnt und im Winter 2017/18 eure selbst gesteckten Saisonziele erreichen werdet.
Der SCM bedankt sich bei seinen Biathleten für faire, spannende Wettkämpfe in der Saison 2016/17 und wünscht allen Athleten, Trainern und Betreuern zunächst eine kurze, erholsame Verschnaufpause und dann in Kürze einen guten Wiedereinstieg ins Trainingsgeschehen für eine hoffentlich wieder gesunde und erfolgreiche Saison 2017/18!

Ergebnisse:
Ergebnisliste DJM Einzel 03.03.17
Ergebnisliste DJM Sprint 04.03.17
Gesamtwertung Deutschlandpokal
Ergebnisliste DJM Staffel 05.03.2017