Headline »

| 49 views

Top-Schießleistungen von Paul Böhme im Einzel und Sprint
Unter´m Strich war das Wettkampfwochenende in Hochfilzen/ AUT wieder einmal ein sehr Erfolgreiches für Tim Grotian (19) vom SC Mittenwald. Zufrieden mit einem sechsten Platz in der nationalen …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
LAUFEN
Allgemein
Home » BIATHLON, Featured, Headline

Gänsehautfeeling beim Show-Event auf Schalke

Eingereicht No Comment | 77 views

Tim Grotian wird Dritter bei der German Team Challenge

Biathlon auf Schalke ist nichts für schwache Nerven. Dieses Biathlonspektakel der Extraklasse garantiert sowohl den wieder einmal über 40.000 Zuschauern und insbesondere den Nachwuchsathleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) sowie den Weltstars des Biathlonzirkusses absolutes Gänsehautfeeling. Es ist eben ein Show-Event der besonderen Art.

Atmosphäre

Biathlon auf Schalke 2017, Tim 2.v.r.

Die Teilnehmer der German Team Challenge setzen sich aus dem DSV-Nachwuchskader (C und D/C-Kader) zusammen. Tim Grotian (19) vom SC Mittenwald durfte mit Nina Slivensky (20) vom WSV Kiefersfelden ins Rennen gehen. Mit häufigen Führungswechseln, hart umkämpften Platzierungen und permanenter Spannung am Schießstand stimmten die Youngsters der German Team Challenge auf die JOKA Biathlon World Team Challenge der Biathlon Weltstars hervorragend ein. Mit insgesamt guten Schießleistungen des Teams Slivensky/ Grotian ging Tim noch auf Platz vier gelegen in die Schlussrunde und konnte sich mal wieder durch eine herausragende Laufleistung am Ende hinter Hanna Kebinger/ Marinus Veit (Sieger) und Marina Sauter/ Julian Hollandt (Zweite) mit der sympathischen Chiemgauerin den Bronzerang sichern.

Siegerehrung

Platz 3 für Tim Grotian und Nina Slivensky

Tims Resümee:
„04.15 Uhr aufstehen; ein schnelles Frühstück; Fahrt zum Flughafen München bei winterlichen Straßenverhältnissen; Einchecken mit Ski, Waffe und persönlichem Gepäck; 08.45 Uhr Abflug mit Lufthansa nach Düsseldorf; Fahrt mit dem Shuttle-Service zur Veltins-Arena; Einweisung und die übliche Rennvorbereitung; Start 14.30 Uhr; Siegerehrung; Rennnachbereitung und Anfeuern der Weltstars; Noch ein bisschen Aprés-Ski-Feeling genießen und irgendwann um Mitternacht im Hotelzimmer zur Ruhe kommen…. – Fazit: Mega anstrengend der Tag; vieles neu, weil eben auch alles so noch nie gemacht, aber allemal die Strapazen wert! Tolle Erfahrungen und geile Eindrücke. Eben im wahrsten Sinne des Wortes auch mittendrin, statt nur dabei gewesen. Ein tolles Event!“ Der SC Mittenwald gratuliert.

Teambesprechung

Biathlon auf Schalke 2017 – Teambesprechung

Weitere Informationen unter:
Biathlon auf Schalke