Headline »

| 49 views

Top-Schießleistungen von Paul Böhme im Einzel und Sprint
Unter´m Strich war das Wettkampfwochenende in Hochfilzen/ AUT wieder einmal ein sehr Erfolgreiches für Tim Grotian (19) vom SC Mittenwald. Zufrieden mit einem sechsten Platz in der nationalen …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
LAUFEN
Allgemein
Home » BIATHLON, Featured, Headline

Tim Grotian auf der Welle des Erfolgs

Eingereicht No Comment | 45 views

Tim triumphiert beim DP und gewinnt souverän das Verfolgungsrennen

Der wertvolle Lohn der harten, konzentrierten Arbeit der vergangenen Monate und Jahre zahlt sich offenbar in dieser Saison in Form von Stockerlplätzen und ausgezeichneten Platzierungen für den 19-jährigen Mittenwalder Tim Grotian aus. Es ist bisher seine Saison. Man könnte auch sagen: “Wenn´s läuft, dann läuft´s…“. Nach den von großem Erfolg gekrönten Leistungen im IBU-Junior-Cup in Obertilliach und Ridnaun sowie den erlebnisreichen und überaus gelungenen Biathlon-Show-Events auf Schalke und in Garmisch-Partenkirchen legte Tim beim Deutschlandpokal in Notschrei/ Schwarzwald gleich noch einmal nach. Zunächst galt es einen Sprintwettkampf über 4 km als Prolog zu bewältigen, bei dem er mit 2/0 Fehlern und 10,6 Sekunden Rückstand Platz 2 belegte. Danach wurde in Sechsergruppen auf einer 1,3 Kilometer langen Strecke in einem Crosssprintfinale mit Bodenwellen, Slalom, usw. um die Platzierungen gelaufen. Die weiche und immer tiefer werdende Strecke setzte Tim in seiner eigentlichen Paradedisziplin derart zu und ließ ihn am Ende über einen fünften Platz nicht hinauskommen.
Der zweite Wettkampftag war dann wieder sein Tag. Im 12,5 km Verfolgungsrennen bewies Tim einmal mehr, dass er nicht nur im Training, sondern auch im Wettkampf am Schießstand mit einer erstklassigen Trefferquote aufwarten kann. 0/0/2/1 und wirklich „großes Kino“ auf der Strecke ließen seine Trainer und Betreuer ins Staunen geraten. Mit über 3:20 Minuten Vorsprung auf Platz zwei deklassierte Tim förmlich die Konkurrenz in seiner Wettkampfklasse und belegte souverän Platz 1. Mit seiner Laufzeit reichte er sogar an die der Weltcup-erfahrenen Athleten der Herrenklasse heran. „Meine schweren Beine vom Vortag waren wieder fit; es passte einfach alles super zusammen. Ich freue mich sehr über mein tolles Schießergebnis und die gute Laufleistung, aber es war auch mega anstrengend, auf der anspruchsvollen, immer weicher werdenden Strecke zu laufen…“, so der C-Kaderathlet vom SC Mittenwald. Bravo Tim! Bleib in diesem Flow!
Paul Böhme, ebenfalls Juniorenklasse, hat seine gute Form der letzten Jahre in dieser Saison noch nicht wiedergefunden und kam über einen 11. Platz im Prolog und 8. Platz im Verfolger leider nicht hinaus.
Für Christoph Rieger (Jugend I, AK 17) reichte es im Prolog mit 1/2 Fehlern beim Schießen zu Rang 16 von 21 und im Crosssprint zu Platz 18. Im Verfolgungsrennen über die 10 km Distanz sortierte sich Christoph schließlich auf Rangplatz 19 ein.

DP Notschrei

Tim beim Sprint Prolog in Notschrei ©Sina Brübach

Weitere Infos:
Skiclub Todtnau

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch auf die Bemerkungen des subscribe via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.

*