Headline »

| 28 views

Die nordischen Abteilungen aller 3 Skiclubs SCM, SCW und SCK haben sich zusammengesetzt, um für die Trainingsgemeinschaft passende Winterkleidung für den Langlauf zu organisieren.
Dabei fiel die Wahl dann auf den Hersteller SWIX. Es wird eine …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON, Featured

Tim Grotian siegt beim Alpencup-Sprintrennen in Hochfilzen

Eingereicht No Comment | 114 views

Top-Schießleistungen von Paul Böhme im Einzel und Sprint

Unter´m Strich war das Wettkampfwochenende in Hochfilzen/ AUT wieder einmal ein sehr Erfolgreiches für Tim Grotian (19) vom SC Mittenwald. Zufrieden mit einem sechsten Platz in der nationalen Wertung des Deutschlandpokals (DP) und zwölften Platz im Alpencup (AC) des Einzelrennens gab sich Tim am Vorabend des Sprints bereits sehr zuversichtlich: „Ich hatte von den 28 Startern aus den Alpenländern die drittbeste Laufzeit. Am Schießstand lief es mit 1/0/2/3 bis zum vierten Schießen eigentlich auch recht gut, zumal drei der Fehler äußerst knapp waren. Es läuft momentan recht gut bei mir, vor allem im Sprint und daher bin ich auch guter Hoffnung fürs morgige Sprintrennen“, so der Mittenwalder.
Wirklich gut drauf und aus den letzten Sprintrennen mit erstklassigen Ergebnissen selbstbewusst hervorgehend, startete Tim dann auch auf der für ihn neuen Strecke in Hochfilzen wieder voll durch. Mit einem sehr guten Schießen 0/1 und – wie sollte es anders sein – mit einer Top-Laufzeit war dem derzeit Drittplatzierten in der Sprintwertung des IBU-Junior-Cups der Sieg im 10 km Sprint auf der Weltcupstrecke im österreichischen Hochfilzen nicht mehr zu nehmen. „Super Performance!“, wie man heutzutage zu sagen pflegt und „Gratulation!“.
Paul Böhme (19) kann im Wesentlichen auf seine exzellenten Schießergebnisse am Wettkampfwochenende im 1000m hochgelegenen Hochfilzen mit Stolz zurückblicken. 0/0/0/1 Fehler im Einzel und damit am Ende Platz sieben im DP (13. im AC) sowie Platz zehn (AC Platz 21) durch ein fehlerfreies Schießen im Sprintrennen waren Pauls Ergebnisse im Biathlonstadion Hochfilzen im Pillerseetal in der Gemeinde Kitzbühel in Tirol. „Meine Laufleistungen sind momentan nicht so, wie ich sie mir erhoffe. Ich muss beim Schießen alles rausholen, dabei einiges riskieren und dann eben noch fehlerfrei bleiben,…“, so der gebürtige Baden-Württemberger. Es hat dieses mal gut geklappt. Weiter so, Paul! Wir drücken dir für die kommenden Rennen fest die Daumen, dass es in der Gesamtwertung des DP/ AC noch weiter nach vorne geht. Viel Erfolg!

AP/DP Hochfilzen

Tim beim Alpencup in Hochfilzen ©Sina Brübach

Weitere Infos:
Deutscher Skiverband