Headline »

| 46 views

Der gebürtige Baden-Württemberger und seit der Saison 2015/16 für den Skiclub Mittenwald (SCM) startende Paul-Bono Böhme (20) beendet seine Biathlonkarriere.
Paul begann seine sportliche Laufbahn beim Heimat- und Wintersportverein Feldberg im Schwarzwald. In über 10 Jahren …

Den vollständigen Artikel lesen »
ALPIN
LANGLAUF
BIATHLON
Allgemein
Home » BIATHLON, Featured

Die Deutsche Biathlon Jugend-/ Juniorenmeisterschaften in Willingen

Eingereicht No Comment | 32 views

Paul Böhme: 100% Trefferquote in drei Rennen
Die Treffsicherheit des gebürtigen Baden-Württembergers Paul Böhme (20), der bereits seit einigen Jahren für den SC Mittenwald an den Start geht, ist wahrlich beeindruckend. Bei den diesjährigen Deutschen Biathlon Jugend- und Juniorenmeisterschaften (DJM) im hessischen Willingen hat er es tatsächlich geschafft, völlig fehlerfrei zu bleiben – im Einzel, im Sprint, wie auch in der Staffel. Klasse! Nun müsste eigentlich davon ausgehen, dass er mit diesen Schießergebnissen sicher einen Platz auf dem Stockerl, wenn nicht sogar einen Sieg erkämpft hat. Leider nein. Pauls läuferische Leistungen sind im Gegensatz zum Schießen in dieser Saison nicht so gut und vergleichsweise stark ausbaufähig. Er belegte im Einzel den 7. Platz (von 10 Teilnehmern), im Sprint den 10. Platz (von 10) und in der Staffel BSV IV, an der Seite von Andreas Burgstaller vom WSV Bischofswiesen/CJD und Dominik Beermann vom SK Nesselwang den 9. Rang (von 9).
In der diesjährigen Gesamtwertung des Deutschlandpokals bedeutet das den13. Platz.

Während der DJM kämpfte Tim Grotian (20) im 2000 km entfernten Otepää/ Estland bei der JWM. Tim konnte aufgrund der Teilnahme an der JWM, wie auch durch die zeitgleich stattgefundenen IBU-Junior-Cup-Rennen im Dezember 2017, für welche er nominiert war, an insgesamt vier Rennen im Deutschlandpokal nicht punkten. Dennoch schaffte er es, in der Gesamtwertung auf den 5. Platz vorzulaufen. Ein tolles Ergebnis; eine tolle Saison.

Vollständigkeitshalber sei hier noch Christoph Rieger (Jugend I, AK 17) erwähnt, der in dieser Saison leider nur am Nordcup in Oberhof sowie beim DP in Notschrei teilnehmen konnte. Er kam somit über einen 23. Platz in der Gesamtwertung leider nicht hinaus.

Der SC Mittenwald bedankt sich bei seinen Jugend- und Juniorenbiathleten für faire, spannende Wettkämpfe in der Saison 2017/18 und wünscht allen Athleten, Trainern und Betreuern zunächst eine kurze, erholsame Verschnaufpause und dann in Kürze einen guten Wiedereinstieg ins Trainingsgeschehen für eine hoffentlich wieder gesunde und erfolgreiche Saison 2018/19!

Mehr Informationen zu den Ergebnissen unter:
www.weltcup-willingen.de